Jede zweite Minute steigt irgendwo in Kärnten ein Fahrgast in ein GO-MOBIL® ein!

Maximilian Goritschnig

"Mobilität ist ein Grundbedürfnis des Menschen" erklärt GO-MOBIL® Begründer Goritschnig Maximilian aus Moosburg, von dem die Idee, das Konzept und die Marke GO-MOBIL® stammen. Für viele Senioren bietet es eine neue Lebensqualität: Heraus aus der Abhängigkeit und Isolation hinein ins GO-MOBIL®. Für Eltern ist GO-MOBIL® ein Ruhekissen, da sie ihre Jugendlichen selbstständig und sicher mobil wissen.


Eine verkehrspolitische Punktlandung

Gerade in Landgemeinden, wo ein Öffentlicher Verkehr (ÖV) nicht (mehr) vorhanden ist oder dessen Aufrechterhaltung immer problematischer wird, wird mit GO-MOBIL® , den individuellen Mobilitätsbedürfnissen ehrenamtlich-professionell entsprochen.

Im Verhältnis zum Umfang dieser zu Tage tretenden Wirtschafts-, Sozial- und Möbilitätsleistung werden öffentliche Mittel bei diesem PPP-Model äußerst sparsam und effizient eingesetzt.

Einmal installiert, ist GO-MOBIL® in jeder Landgemeinde nicht mehr wegzudenken. (siehe dazu auch unter "Meinungen")