Dr. Peter Kaiser
Landeshauptmann Kärnten

GO-MOBIL® ist für viele Gemeinden eine sehr wichtige Einrichtung geworden, die auch sehr großen Zuspruch findet. Den Vereinen, mit GO-MOBIL®-Initiator und Geschäftsführer der GO-MOBIL® Zertifizierung GmbH, Max Goritschnig an der Spitze, möchte ich zu den Erfolgen und zur guten Partnerschaft herzlich gratulieren. Lese Details

Mag. Sebastian Schuschnig
Mobilitätslandesrat Kärnten

Die Mobilitätsangebote der Kärntnerinnen und Kärntner zu verbessern, ist für mich eine Herzensangelegenheit. Dabei ist es in Kärntens Städten besonders wichtig, für die Mobilitätsbedürfnisse der Menschen, die im ländlichen Raum wohnen, Lösungen anzubieten, die flexibel auf das Leben in den Gemeinden zugeschnitten sind. Lese Details

Ing. Daniel Fellner
Gemeindelandesrat Kärnten

Das Konzept von GO-MOBIL® bewährt sich nun schon seit vielen Jahren und wird von der Bevölkerung wie von den Partnerbetrieben gut angenommen.
GO-MOBIL® sorgt in vielen Kärntner Gemeinden für leistbare Mobilität für jedermann und jedefrau. Lese Details

Dr. Albert Kreiner
Leiter der Abteilung 7 im Amt der Kärntner Landesregierung

Das Land Kärnten und GO-MOBIL® können auf eine lange, erfolgreiche Partnerschaft zurückblicken, die auch dazu geführt hat, dass sehr viele Betriebe in den Gemeinden GO-MOBIL® mittragen. Untersuchungen haben ergeben: GO-MOBIL leistet einen zusätzlichen Wertschöpfungsbeitrag von jährlich 1, 5 bis 2 Millionen Euro in den Kärntner Gemeinden. Lese Details

Dipl. Ing. Christian Heschtera
Verkehrsbund Kärnten

Aus der Sicht der heutigen, nationalen Verkehrsplanung des allgemeinen, öffentlichen Verkehrs insbesondere der, des Verkehrsverbundes Kärnten ist festzustellen:
GO-MOBIL® ist „Europameister“. Lese Details

Mag. Eckhard Wabnig
Clubdirektor ÖAMTC Kärnten

Die Erhaltung der individuellen Mobilität ist ein großes Anliegen des ÖAMTC. Der Club begrüßt die Maßnahmen von GO-MOBIL®, um Mobilitätsbedürfnisse jener Menschen zu erfüllen, die speziell im ländlichen Raum auf Mitfahrgelegenheiten angewiesen sind. Lese Details

Wolfgang Rauchegger
Landespolizeidirektor Stv.

Unsere Polizei zeigt sich heute als modernes Dienstleistungsunternehmen für alle Menschen in unserem Bundesland. Ein Teil des Produktes Sicherheit ist die Prävention in ihrer ganzen Bandbreite. Sicherheit, so lautet mein Motto, kann aber nicht von der Polizei alleine gewährleistet werden.
Lese Details

Rolf Holub
Ehem. Landesrat für öffentlichen Verkehr

Alternative Mobilitätskonzepte sind ein Gebot der Stunde. Um eine kärntenweite Attraktivierung des Öffentlichen Verkehrs vorantreiben zu können, braucht es neben den „klassischen“ öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bahn und Bus ebenso innovative Konzepte und Ideen, die über den Tellerrand hinausblicken und den Kärntnerinnen und Kärntnern den Umstieg auf „Öffis“ erleichtern. Lese Details

Reinhard Wallner
Regionalmanager ÖBB Personenverkehr Kärnten

Mobilität beginnt nicht am Bahnhof oder an der Haltestelle des Busses, sondern sie beginnt direkt vor der Haustüre, dort, wo ich lebe oder wo ich wieder hin will. GO-MOBIL® ist damit ein verlässlicher Partner. Lese Details

LAbg. Andreas Scherwitzl
Bürgermeister Marktgemeinde Magdalensberg

Selbst die alten Römer wären in der Römerstadt Magdalensberg mit dem GO-MOBIL® gefahren statt mit der Kutsche! Das GO-MOBIL® Magdalensberg ist der nicht mehr wegzudenkende „Verkehrsnahversorger“. Danke dem ganzen Team! Lese Details

Ferdinand Vouk
Vormals Präsident des Kärntner Gemeindebundes, Bürgermeister der Gemeinde Velden

Seit mehr als zehn Jahren ist das GO-MOBIL® Garant für die Sicherung der Mobilität in 31 Kärntner Gemeinden. Ich danke dem Begründer des GO-MOBIL®, Herrn MaximilianGoritschnig, dem Land Kärnten sowie den beteiligten Gemeinden und Wirtschaftsbetrieben für ihren Einsatz. Lese Details

Anna Zarre
Bürgermeisterin Gemeinde Albeck

Eine der wichtigsten Einrichtungen für unsere Gemeinde, in der 1010 GemeindebürgerInnen leben, war die Installation des GO-MOBIL®s. Viele unserer GemeindebürgerInnen könnten nicht mehr in ihren vertrauten vier Wänden leben, wenn sie nicht die Möglichkeiten hätten, mit dem GO-MOBILl® mobil zu sein. Lese Details

Ing. Liendl Josef
Bürgermeister Köttmannsdorf

Als Bürgermeister und Obmann des GO-MOBIL® Vereines Köttmannsdorf – Maria Rain bin ich stolz, dass unser Verein nun mehr seit dem Jahre 2004 besteht. Mit dieser innovativen Idee und unserer Unterstützung von Seiten der Gemeinde wird der Landbevölkerung eine Mobilität für alle Gemeindebürger zu einem leistbaren, sozial verträglichen Preis zur Verfügung gestellt. Lese Details

Franz Ragger
Bürgermeister Maria Rain, Obmann Stv. GO-MOBIL® Verein Köttmannsdorf

Als Obmannstellvertreter des GO-MOBIL® Vereines Köttmannsdorf – Maria Rain bin ich stolz darauf, dass das GO-MOBIL® nun seit 2010 auch in unserer Gemeinde fährt. Lese Details

RR Heinrich Kattnig
Bürgermeister St. Jakob im Rosental

Das GO-MOBIL® in St.Jakob i.R. bedeutet Mobilität für alle Gesellschaftsschichten der Gemeinde und somit unverzichtbare Hilfe bei der Bewältigung des Alltages. Darüber hinaus aber auch einen nicht unwesentlichen Beitrag zur Verkehrssicherheit auf unseren Straßen durch beste Ausrüstung der Fahrzeuge, vor allem aber durch optimalen Ausbildungsstandard beim Personal. Lese Details

Dipl.-HlFl-Ing. Alfred Altersberger
Bürgermeister Nötsch im Gailtal

Als Bürgermeister der Gemeinde Nötsch freut es mich, dass das GO-MOBIL® eines der wichtigsten Beförderungsmittel geworden ist.  Die Infrastruktur im ländlichen Raum wird mit dieser  Mobilität gestärkt und man kann die Abwanderung eindämmen. Lese Details

Valentin Andreas Happe
Vizep. des Kärntner Gemeindebundes, Bürgermeister Gemeinde Schiefling

Seit Mai 2001 besteht der Fahrbetrieb des GO-MOBILs® in unserer Gemeinde. In unserem weit verzweigten Gemeindegebiet besteht nun die Möglichkeit, dass die Gemeindebürger jederzeit Besorgungen, Arztbesuche und Einkäufe günstig erledigen können. Auch für den Fremdenverkehr ist das Service nicht mehr wegzudenken. . Lese Details

Ronny Rull
Bürgermeister der Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Das GO-MOBIL® stellt für die Gemeinde St. Stefan im Gailtal das perfekte Bindeglied zwischen öffentlichem Nahverkehr und Individualverkehr dar. Gerade im ländlichen Raum bietet das GO-MOBIL® speziell der älteren Generation jene flexible Mobilität an, um alltägliche Erledigungen selbständig wahrnehmen zu können. Lese Details

LAbg. Franz Pirolt
Bürgermeister Stadtgemeinde Straßburg

Das GO-MOBIL® hat sich zur unverzichtbaren Einrichtung im ländlichen Raum entwickelt und ist aus dem täglichen Mobilitätsangebot vom Schüler bis zum betagten Mitbürger nicht mehr wegzudenken. Lese Details

Sonya Feinig
Bürgermeisterin Feistritz im Rosental

GO-MOBIL® ist für unsere Gemeinde eine sehr wichtige Einrichtung geworden und ich kann mit Stolz darauf verweisen, dass in unserer Gemeinde ein sehr großer Zuspruch vorhanden ist. Gerade für die ältere Bevölkerung ist dadurch eine ausreichende Mobilität gesichert. Lese Details

Mag. Stefan Deutschmann
Bürgermeister Martktgemeinde Grafenstein

Seit Juli 2016 bieten wir den Bürgerinnen und Bürgern der Marktgemeinde Grafenstein das GO-MOBIL® als Unterstützung ihrer Mobilität an. Vor allem ältere GemeindebürgerInnen nutzen begeistert diese bequeme Möglichkeit von A nach B zu kommen. Lese Details

Karl Dovjak
Bürgermeister Keutschach am See

Das GO-MOBIL® hat sich in über 30 Kärntner Gemeinden zur unverzichtbaren Einrichtung im ländlichen Raum entwickelt. Es ist aus dem alltäglichen Mobilitätsangebot nicht mehr wegzudenken. Lese Details

DI (FH) Franz Sabitzer
Bürgermeister Marktgemeinde Weitensfeld im Gurktal

Das GO-MOBIL® ist eine nicht mehr wegzudenkende wichtige Infrastruktureinrichtung unseres ländlichen Raumes. Es leistet einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit durch unser bestens geschultes Fahrer Team. Lese Details

Maximilian Linder
Bürgermeister Gemeinde Afritz am See

In der Gemeinde Afritz am See fährt das GO-MOBIL® seit 2016. Durch die Kooperation mit der Marktgemeinde Treffen a. O. haben die Gemeindebürger die Möglichkeit, in Afritz am See und in der Nachbargemeinde diverse Besorgungen zu erledigen. Lese Details

Hermann Srienz
Bürgermeister Feistritz ob Bleiburg

In Zusammenarbeit mit dem GO-MOBIL®-Verein Bleiburg haben wir das GO-MOBIL® für Feistritz ob Bleiburg erweitert. GO-MOBIL® bringt seine Fahrgäste innerhalb dieser beiden Regionen sicher und bequem ans Ziel und sorgt so für Mobilität im ländlichen Raum. Lese Details

KR Hubert Würnsberger
Obmann Stv. GO-MOBIL® Verein, Lavamünd Kärnten

Als Unternehmer in der Ortschaft Ettendorf, welche zur Gemeinde Lavamünd gehört, bin ich sehr froh, dass wir dieses ideale und flexible Verkehrsmittel haben. Wir sind vom öffentlichen Verkehr wie Bahn und Bus weitgehend isoliert. Lese Details

Dieter Mörtl
Bürgermeister Feistritz an der Gail

Als Bürgermeister der Gemeinde Feistritz an der Gail bin ich sehr erfreut, dass das GO-MOBIL® besonders von der älteren Generation, aber auch von der Jugend sehr gut angenommen wird. Die äußerst nützliche Einrichtung des GO-MOBILs® wäre nicht mehr wegzudenken. Lese Details

Hans Fugger
Bürgermeister Glödnitz

Die Einrichtung des GO-MOBIL®s in unserer Gemeinde begrüße ich sehr. Vor allem von unseren älteren Bürgern wird das GO-MOBIL® gut angenommen. Für eine Landgemeinde, wie wir es sind, sind solche Investitionen von großer Bedeutung, da es für unsere Bürger sehr viel mehr Flexibilität bedeutet. Lese Details

Manfred Maierhofer
Bürgermeister Ludmannsdorf

Für die Gemeinde Ludmannsdorf hat sich das GO-MOBIL® als eine erfolgreiche Einrichtung etabliert. Die Erschließung des ländlichen Raumes wird verbessert, da das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln schwindet. Lese Details

RR Ing. Florian Tschinderle
Bürgermeister Gemeinde Hohenthurn

Als Bürgermeister der Gemeinde Hohenthurn freut es mich, dass das GO-MOBIL® von den Bürgern der Gemeinde so gut angenommen wird. Es ist für Jung und Alt eine tolle Einrichtung und speziell in ländlichen Gemeinden eine wichtige Verkehrsinfrastruktur, die nicht wie die öffentlichen Verkehrsmittel an bestimmte Abfahrtszeiten gebunden ist. Lese Details

Klaus Glanznig
Bürgermeister Marktgemeinde Treffen am Ossiacher See

Seit Anfang 2014 steht in der Marktgemeinde Treffen am Ossiacher See der Bevölkerung ein GO-MOBIL® zur Verfügung. Es erfreut sich größter Beliebtheit bei Jung und Alt.

Lese Details

Ing. Gerhard Altziebler
Bürgermeister Gemeinde Fresach

Das GO-MOBIL® ist für die Gemeinde Fresach eine nicht mehr wegzudenkende Einrichtung. Es trägt speziell in unserer ländlichen Gemeinde für die Aufrechterhaltung der Mobilität der älteren Menschen, die selbst nicht mehr fahren können, bei. Lese Details

BR ÖR Ing. Siegfried Kampl
Bürgermeister Gurk in Kärnten

Die Marktgemeinde Gurk war eine der ersten Gemeinden Kärntens, die das GO-MOBIL® eingeführt haben. Für unsere ländlich strukturierte Gemeinde ist der GO-MOBIL® -Verein mit dem GO-MOBIL® eine nicht mehr wegzudenkende Infrastruktureinrichtung, was durch die stetig steigende Frequenzanzahl an Benützern dokumentiert wird. Lese Details

Anton Engl-Wurzer
Bürgermeister Marktgemeinde Metnitz

Die Marktgemeinde Metnitz ist stolz, seit 2002 zu den GO-MOBIL® -Gemeinden“ zu gehören. Mit dieser Einrichtung wurde ein wichtiger Schritt gesetzt, um für unsere Bevölkerung die Mobilität und Lebensqualität im ländlichen Raum und speziell für eine benachteiligte Randregion wie Metnitz zu erhöhen. Lese Details

Ing. Josef Ruthardt
Bürgermeister Lavamünd

GO-MOBIL® ist aus Lavamünd nicht mehr wegzudenken. Gerade in einer Zeit, in der das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln in Landgemeinden verringert wird. Das GO-MOBIL® ist eine außergewöhnliche Einrichtung. Der große Vorteil ist, dass unsere Bürger das GO-MOBIL® bis zum GH Hafner (Gemeinde Neuhaus) nutzen können. Lese Details

Josef Haller
Bürgermeister Ferndorf

Wir sind stolz darauf, unseren Gemeindebürgern seit nunmehr 2002 eine Mobilität anbieten zu können, die nach Umfang und Qualität nur vom Verein GO-MOBIL® angeboten werden kann. Lese Details

DI Michael Reiner
Bürgermeister Gemeinde-Deutsch Griffen

Gerade in unserer Gemeinde, wo viele Haushalte außerhalb des Ortskerns liegen und öffentliche Verkehrsmittel nur eingeschränkt verfügbar sind, hat sich das GO-MOBIL® als äußerst wertvolle und wichtige Einrichtung erwiesen. Lese Details

Stefan Visotschnig
Bürgermeister in Bleiburg Kärnten

Das GO-MOBIL® ist für mich eine äußerst soziale Einrichtung. Es ist aus der Gemeinde Bleiburg nicht mehr wegzudenken. Wichtig für die Infrastruktur des ländlichen Raumes und besonders für die ältere Generation, die nicht mobil ist. Lese Details